Zum Inhalt springen

Seitennavigation

Inhalt

This document in english.

Ein Foto von mir

Eckdaten

Name:
Benjamin Niemann
Nick:
pink
Geboren:
9. März 1975 in Hamburg
Aktueller Wohnort:
Heidelberg, Germany
eMail:

Hauptbeschäftigung: Hausarbeit

Meine Hauptaufgabe ist die Haushaltsführung und die Erziehung und Beschäftigung unserer Tochter Esther. Mein Tagesablauf besteht also darin, morgens meine Tochter in den Kindergarten zu bringen, sie mittags wieder abzuholen (was ich in der Zeit dazwischen mache, ist dem nächsten Abschnitt zu entnehmen). Den Nachmittag verbringe ich damit, die Kleine zu betütteln, einzukaufen, zu putzen, spülen und kochen. Und wenn es das Wetter erlaubt, schaue ich mir das bunte Treiben auf dem Spielplatz an.

Nebenbeschäftigung: Software­entwicklung

Ich arbeite seit kurzem als selbstständiger Softwareentwickler. Meine Schwerpunkte sind die Entwicklung von webbasierten Anwendungen für Inter- und Intranet sowie die Programmiersprache Python. Aus meinem letzten Arbeitsverhältnis bringe ich hierzu reichlich Erfahrungen mit – nicht zuletzt was die Entscheidung betrifft, komplexere Anwendung nicht in PHP zu entwickeln.

Die verfügbare Arbeitszeit ist durch meinen „Hauptberuf“ doch recht eingeschränkt (nämlich auf den Vormittag während meine Tochter in den Kindergarten geht – quasi eine knappe Halbtagsstelle). Diese Tätigkeit ist auch nicht als Hauptverdienstquelle unserer Familie vorgesehen oder gar notwendig. Deswegen kann ich mir den Luxus erlauben, nur kleinere Aufträge und Projekte durchzuführen, die mich besonders interessieren. Dafür kann man dann aber auch erwarten, daß ich diese nach allen Regeln der Kunst und mit einer kräftigen Prise Perfektionismus umsetze.

Auch die Erstellung von Webseiten gehört zu meinem Repertoire. Mein Fokus liegt dabei eindeutig auf der technischen Seite. Ich werde sicher nicht so dreist sein, mich als talentierten Designer zu bezeichnen. Wenn ich eine Webseite selber gestalte, tendiere ich (wie man auch an diesen Seiten hier sehen kann) zur Pragmatik und Schlichtheit. Und ich brauche selbst für solch ein Elementardesign Ewigkeiten, bis es dann einigermaßen zufriedenstellend ist.

Das Kleingedruckte